Rich Media Content für SEO


Zwar kann Google mittlerweile auch dynamische Inhalte wie z.B. JavaScript verstehen und auch Bilder sind keine Black-Box mehr. Aber um sicher zu gehen, dass wirklich alles auch von Google richtig und als relevant verstanden wird, sollten alle Inhalte als statischer HTML-Text vorliegen.

Dennoch sollten alle Inhalte mit Rich Media Content angereichert werden. Diese wirken sich direkt positiv auf das Ranking bei Google aus und zusätzlich indirekt durch eine verbesserte Nutzer-Interaktion und -Bindung.

Prüfe für jede deiner Seiten, ob sie durch die Integration von passenden Inhalten folgender Art für den Nutzer weiter aufgewertet werden kann:

  • Bilder
  • Videos
  • HTML 5 Animationen
  • (Vermeide Flash)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *